Professionell abgesichert!

19/05/2017

 

Folgendes Szenario habe ich vor 2 Wochen erlebt: Kurz nach dem Eröffnungstanz, die Tanzfläche war gut gefüllt, vom Brautpaar wurde auch dezenter Nebel gewünscht. Auf einmal sehe ich ein kleines Mädchen, fasziniert vom Nebel, welches seine Hand zum Ausstoß der Nebelmaschine führt um den Nebel zu "fühlen". Als DJ ist mir bekannt, dass der Nebel beim Austritt sehr heiß sein kann und es sehr leicht zu Verbrennungen kommen kann. Also handelte ich sehr schnell, machte sofort die Musik aus und schrie in Richtung des Mädchens "Vorsicht", gleichzeitig schaltete ich die Nebelmaschine ab! Puh! Nichts passiert. Sofort kamen die Eltern an und ich entschuldigte mich und erklärte Ihnen den Hintergrund und das ich das Kind schützen wollte. Sie bedankten sich und wir haben zusammen das Kind aufgeklärt.

 

Bei der ganzen Aktion ist mir erst mal das "Herz in die Hose" gerutscht.

 

Dies ist nur eines von vielen Beispielen was auf einer Veranstaltung rund um den DJ für Unfälle geschehen können. Egal wie professionell ich arbeite und auch wenn ich alle Unfallverhütungsvorschriften anwende, einen 100% Schutz gibt es nicht!

 

Daher habe ich auch ein sehr gutes Gefühl, das ich durch eine Betriebshaftpflichtversicherung geschützt bin! Der Schutz dient nämlich in erster Linie meinen Kunden und deren Gästen.

 

Professionelles Arbeiten erfordert eine professionelle Absicherung!

 

 

Please reload

Letzte Beiträge:

April 23, 2019

Please reload

Archiv
Please reload