Wie viel darf ein professioneller DJ kosten?

 

Sie planen Ihr Event und holen sich Angebote von DJs ein?

Diese können einer großen Preisspanne von 250€ bis 2000€ unterliegen.

 

Hier setzt die Verunsicherung ein! Was tun?

 

Die "Wahrheit" über die Preisgestaltung eines DJ kurz zusammengefasst:

Der DJ für 250 EUR kann entweder nicht rechnen, ist meistens total unzuverlässig und unerfahren oder spart an anderer Stelle (Equipment, Aufbau, etc.), was sich auf Ihrem Event definitiv deutlich bemerkbar machen wird.

 

Der DJ für 2000 EUR spekuliert auf wenige Kunden, die glauben, nur der teuerste ist der beste und realisiert so mit wenigen Auftritten pro Jahr einen beachtlichen Nebenverdienst. Manche 2000€ DJs begründen Ihren Preis auch damit, dass sie im tollsten Club der Stadt oder für irgendwelche Promis, die vor 20 Jahren mal welche waren, auflegen. Auf diese Referenzen können Sie getrost verzichten...

 

Je nach Aufwand bewegen sich die Kosten für einen professionellen DJ inkl. Technik bei z.B.

 

Geburtstagsfeiern zwischen 499 und 850 EUR und bei Hochzeiten zwischen 799 und 1400 EUR.

 

Hochzeiten sind nicht teurer, weil man sich das Wort "Hochzeit" gut bezahlen lassen will, sondern weil der Zeit- und Planungsaufwand sowie die Veranstaltungsdauer bei individuellen Hochzeitsfeiern auch entsprechend größer ist.

 

Ich denke, anhand der folgenden Kalkulationsgrundlage können Sie mit Leichtigkeit erkennen, dass ein DJ, der unter diesem Preissegment liegt nicht rechnen kann, oder nicht der Professionalität Ihres Events gerecht wird:

 

 

Indirekte Kosten/Arbeitszeit (pro Auftrag) :

- Werbung/Marketing (Print/Online/Homepage): 25€

- Tonträger kaufen bzw. das Musikrepertoir aktuell halten: 20€

- Technik je nach Größe 3% vom Anschaffungspreis: 200€

- Buchhaltung / Büroarbeit: ca. 60 min

- Vorbereitung Ihres Events (Zeitplan, Musikwünsche, Kommunikation mit Trauzeugen, etc.): ca. 2 Std.

 

Direkte Kosten/Arbeitszeit (pro Auftrag):

- PKW/Fahrtzeit: ca. 1 Stunden / ca. 15€ Fahrtkosten

- Kennenlerngespräch / Vorbesprechung: ca. 150 Min.

- Beladen / Entladen (2x): ca. 1 Stunde

- Aufbau und Verkabelung der Technik: ca. 1,5 Std

- 8 - 14 Stunden Veranstaltungsdauer

- Abbau der Technik: ca. 1 Stunde

 

 

Zusammengefasst sind das

Ca. 250€ Unkosten und ca. 18 - 24 Stunden Arbeit.

 

 

Spätestens jetzt sollte einleuchten, dass eine professionelle, zuverlässige und qualitativ hochwertige Durchführung Ihrer Veranstaltung mit einer Rechnung über 250€ nicht möglich ist. Bei einem Preis von 500€ wären es ca. 15€ Stundenlohn (Steuern abgezogen), für eine Fachkraft, die meistens am Wochenende und nachts arbeitet, während andere Freizeit haben. Jeder Handwerker würde Ihnen in dieser Zeit ca. 80€ pro Stunde berechnen. Steuern, Versicherungen, etc. sind natürlich auch noch zu berücksichtigen!

Realistische Preise im Rahmen von 499 - 1400 € sind eine gute Investition in Ihr Event, Sie haben eine professionelle Fachkraft die Sie nicht abzocken möchte, sondern zum sorglosen Gelingen Ihres Events beitragen wird!

Grundlage der Preiskalkulation bezieht sich immer auf folgende Aspekte:

Umfang der Technik, Zeitraum Ihres Events, Entfernung zum Veranstaltungsort, Gästeanzahl bzw. Raumgröße, aber auch z.B.  Sonderwünsche bei der Zusammenstellung der Musikwünsche, Jahreszeit, "Sondertage", wie z.B. Weihnachten, Tanz in den Mai, Silvester, Rosenmontag u.s.w.